Chronik

Sturz im Obus nach Vollbremsung: Verursacher beging Fahrerflucht

Am Samstagvormittag kam es beim Haus der Natur in der Stadt Salzburg zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht.

Symbolbild.  SN/robert ratzer
Symbolbild.

Ein 37-jähriger Busfahrer fuhr mit dem Bus von der Müllner Hauptstraße kommend in Richtung Hanuschplatz und wollte bei der Kreuzung beim Haus der Natur (Rot-Kreuz-Parkplatz) geradeaus weiterfahren. Ein Pkw-Lenker kam aus Richtung Ferdinand-Hanusch-Platz entgegen und bog nach links in Richtung Museumsplatz ab. Es kam zu einer Vollbremsung des Busses. Der Pkw-Lenker fuhr weiter. Durch die Vollbremsung stürzte eine Bus-Insassin und verletzte sich unbestimmten Grades. Die 53-jährige Salzburgerin wurde vom Rettungswagen in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Die Polizei konnte den flüchtigen Pkw-Lenker ausforschen. Der 50-jährige Flachgauer wird bei der zuständigen Behörde angezeigt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 19.11.2018 um 06:15 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/sturz-im-obus-nach-vollbremsung-verursacher-beging-fahrerflucht-26104723

Größte Magistratsabteilung auf Chefsuche

Größte Magistratsabteilung auf Chefsuche

Die Stadt hat die Stelle des Abteilungsvorstandes für Soziales ausgeschrieben. Die Neos wittern bereits Postenschacher, sei der Job doch viel zu früh und noch schnell vor der Gemeinderatswahl ausgeschrieben …

Kommentare

Schlagzeilen