Chronik

Suche nach Bergsteiger am Wiesbachhorn fortgesetzt

Die Suche nach einem 34-jährigen Wiener, der am Großen Wiesbachhorn vermisst wird, ist am Samstag ergebnislos verlaufen.

Suche nach Bergsteiger am Wiesbachhorn fortgesetzt SN/www.bilderbox.com
Bislang blieb die Suche ergebnislos.

Mehrere Bergretter und die Alpinpolizei waren aufgestiegen, um nach dem Mann zu suchen, sagte eine Polizeisprecherin zur APA. Ein Hubschraubereinsatz war nicht möglich.

Am Sonntag soll die Suche nach dem 34-Jährigen fortgesetzt werden. Anhaltspunkte liefert den Einsatzkräften ein Bewegungsprofil, das anhand der Mobilfunkdaten erstellt wurde.

Der erfahrene Alpinist war am Montag aufgebrochen und wollte den Berg alleine auf einer unbekannten Route besteigen. Seine Freundin verständigte am Donnerstag die Polizei, weil es kein Lebenszeichen von dem Mann gab.

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.09.2018 um 05:50 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/suche-nach-bergsteiger-am-wiesbachhorn-fortgesetzt-991141

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Im Pinzgau ist am Freitag ein weltweit einzigartiges Laufkraftwerk offiziell eröffnet worden. Die Transalpine Ölleitung (TAL) nutzt die Gefällestrecke der Rohöl-Pipeline zwischen dem Felbertauern und …

Verkehrsmisere in Bruck

Verkehrsmisere in Bruck

Immens gefährlich sei es in der Kapruner- und Krößenbachstraße, berichten Anrainer. Ende August berichteten die Pinzgauer Nachrichten über das Nadelöhr in der Kaprunerstraße. Sie ist seit Längerem eine …

"Es war aufregend, aber nicht so  wild"

"Es war aufregend, aber nicht so  wild"

Die wilden Sechziger. Beatles, Stones und Hendrix, Glockenhose, Minirock, kuriose Frisuren, lange Mähnen, neue Sexualmoral ... War das auch so im Oberpinzgau? Eine Neukirchnerin berichtet. "Ganz ehrlich, bei …

Schlagzeilen