Chronik

Szenekundige Polizisten aus Salzburg mischen sich unter die Fußballfans

Die Beamten, die im Polizeijargon SKB genannt werden, beurteilen vor jedem Spiel das Gewaltpotenzial, das von den Fans ausgeht.

Mit den Fans in Kontakt: Manfred Karl (r.) von der Polizei mit seinen szenekundigen Kollegen aus Salzburg und Neapel. SN/robert ratzer
Mit den Fans in Kontakt: Manfred Karl (r.) von der Polizei mit seinen szenekundigen Kollegen aus Salzburg und Neapel.

Die Polizei rechnet vor dem Europa-League-Spiel am Donnerstagabend mit rund 600 "Risikofans" aus Neapel. Dennoch gehen die Behörden davon aus, dass es zu keinen Ausschreitungen kommen wird. "Wir sind aber für alle Eventualitäten vorbereitet", sagt ein Polizeisprecher.

Grundlage ...

30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.10.2019 um 09:01 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/szenekundige-polizisten-aus-salzburg-mischen-sich-unter-die-fussballfans-67205542