Chronik

Täter zwang Raubopfer, ihm die Schuhe zu küssen

Vier Burschen waren wegen diverser Gewalttaten angeklagt.  SN/apa
Vier Burschen waren wegen diverser Gewalttaten angeklagt.

Vier Burschen (16 bis 18) - ein Syrer und drei Österreicher, zwei davon mit Migrationshintergrund - standen am Freitag wegen Gewalttaten, die sie in unterschiedlicher Konstellation verübt haben sollen, vor einem Schöffengericht (Vorsitz: Verena Wegleiter). Es ging um die Delikte des mehrfachen Raubes, der Nötigung, der gefährlichen Drohung und der Körperverletzung.

So sollen die zwei Hauptangeklagten - der Syrer (16) und ein gleichaltriger Österreicher - einen Schüler (15) Ende November in Hallein nicht nur beschimpft und ihm gewaltsam ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.05.2022 um 01:31 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/taeter-zwang-raubopfer-ihm-die-schuhe-zu-kuessen-118311271