Chronik

Tagebuch: Landjäger und Blasenpflaster

Die letzten Kilometer des Salzburg-Wanderers waren nur von einem Gedanken getragen: etwas zu trinken zu finden. Dieser Wunsch war einem Freund Befehl.

Bei gefühlten 30 Grad und stechendem Sonnenschein gab es nach dem "Zieleinlauf" in Straßwalchen eigentlich nur einen Gedanken: ab in den nächsten schattigen Gastgarten zu einem kühlen Getränk, am besten in Übergröße. Doch wer konnte ahnen, dass für die Biergarten-Atmosphäre schon privat vorgesorgt wurde.

Freund und Ex-Studienkollege Christian hatte direkt auf dem Marktplatz in Straßwalchen eine kleine "Siegerjause" (im Bild) aufgebaut. Auf eigens antransportierten Hockern wurde unter anderem gekühlter Orangensaft, frisches Obst, knackige Landjäger und, als kleine Draufgabe, Blasenpflaster gereicht. Ein schöner und zugleich leicht kurioser Abschluss für schöne und zugleich leicht kuriose zwei Wochen.



Aufgerufen am 26.01.2022 um 06:39 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/tagebuch-landjaeger-und-blasenpflaster-5918155

Schlagzeilen