Chronik

Taubenschwärme und Ratten: Hallein verbietet Füttern

Milde Winter und ausgiebiges Füttern haben dazu geführt, dass sich in der Halleiner Altstadt ein großer Taubenschwarm angesiedelt hat. Abhilfe schaffen könnte auch ein Taubenschlag.

Im Halleiner Stadtpark, rund um das Seniorenwohnheim und vor allem bei einem Lebensmittelgeschäft auf der Pernerinsel fühlen sich Tauben außergewöhnlich wohl. Die Tiere werden offensichtlich an diesen Stellen gefüttert und haben sich in den vergangenen Jahren dank der milden Witterung kräftig vermehrt. Im Halleiner Rathaus wurden immer mehr Beschwerden registriert. Es geht einerseits um die starke Verschmutzung der Fütterungsplätze durch Exkremente. "Und das Futter lockt leider auch die Ratten an", sagt Bürgermeister Alexander Stangassinger (SPÖ).

Die Stadtverwaltung habe ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.01.2021 um 09:41 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/taubenschwaerme-und-ratten-hallein-verbietet-fuettern-89395390