Chronik

Tauernschleuse ist ab 4. Mai wieder in Betrieb

Gute Nachrichten aus Wien: Die Autozüge zwischen Böckstein und Mallnitz sind bald wieder auf Schiene. Das vorübergehende Aussetzen des Betriebs hatte für großen Unmut gesorgt. Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) und Verkehrslandesrat Stefan Schnöll (ÖVP) hatten sich für eine rasche Öffnung eingesetzt.

Die Tauernschleuse zwischen Böckstein und Mallnitz liegt den Gasteinern sehr am Herzen. SN/öbb/g. moll
Die Tauernschleuse zwischen Böckstein und Mallnitz liegt den Gasteinern sehr am Herzen.

Das Infrastrukturministerium verkündete die Wieder-Inbetriebnahme der Tauernschleuse mit Montag, 4. Mai. Eine Sprecherin von Ministerin Leonore Gewessler (Grüne) spricht von einem Betrieb in gewohntem Takt. Das entspräche stündlichen Abfahrten in beide Richtungen. "Die Detailverhandlungen mit unseren Partnern führen wir in ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 11.07.2020 um 08:35 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/tauernschleuse-ist-ab-4-mai-wieder-in-betrieb-86582539