Chronik

Tauerntunnel wird am Samstag wegen Einsatzübung gesperrt

In beiden Fahrtrichtungen muss der Verkehr zwischen 17 und 21 Uhr über Obertauern ausweichen.

Rund 140 Einsatzkräfte sind an der Übung beteiligt (Archivbild). SN/robert ratzer
Rund 140 Einsatzkräfte sind an der Übung beteiligt (Archivbild).

Am kommenden Samstag, 5. Oktober, findet im Tauerntunnel (A10) eine Einsatzübung statt. Daran beteiligt sind neben der Asfinag die Feuerwehren Flachau und Zederhaus, Rettungsdienste, die Polizei sowie die Bezirkshauptmannschaften St. Johann und Tamsweg. Rund 140 Personen nehmen an der Übung teil. Das Ziel: Im Ernstfall müssen die Alarmierung, die Koordination der Hilfskräfte und die Kommunikation optimal und ohne Zeitverzögerung laufen, teilte die Asfinag am Donnerstag mit. "Das Szenario sieht einen Unfall und den Brand eines Fahrzeugs im Tunnel vor. Löschen, Suchen und die rasche Erstversorgung von Verletzten stehen dann am Programm", hieß es von Dagmar Jäger, Tunnelsicherheits-Verantwortliche bei der Asfinag.

Richtung Villach sowie Richtung Salzburg ist der Tunnel von 17 bis 21 Uhr gesperrt. Fahrzeuge werden während der Übung zwischen den Anschlussstellen Altenmarkt und St. Michael im Lungau über die Katschbergstraße (B99) umgeleitet - die Route führt damit über Obertauern. Der Schwerverkehr muss in diesem Zeitfenster großräumig ausweichen.

Aufgerufen am 05.12.2022 um 04:03 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/tauerntunnel-wird-am-samstag-wegen-einsatzuebung-gesperrt-77130472

Geburten

Kommentare

Schlagzeilen