Chronik

Taxenbach: Alkolenker landete mit seinem Auto im Straßengraben

Ein 26-jähriger Pinzgauer, der sich mit 1,62 Promille ans Steuer gesetzt hatte, hat am Freitagabend auf der Pinzgauer Bundesstraße B311 zwischen Taxenbach und Gries die Kontrolle über seinen Wagen verloren.

Symbolbild – der Alkotest verlief positiv. SN/APA/GEORG HOCHMUTH
Symbolbild – der Alkotest verlief positiv.

Er kam auf die Gegenfahrbahn, prallte mit seinem Pkw gegen einen Baum und wurde zurück auf die Straße geschleudert, wo er einen Leitpflock touchierte.

Danach geriet er erneut auf die Gegenfahrbahn, landete im Straßengraben und fuhr gegen den dort befindlichen Zaun eines Firmengeländes. Dort kam der Wagen schließlich zum Stillstand. Der junge Mann wurde nur leicht verletzt, sein Auto wurde schwer beschädigt und musste abgeschleppt werden.

Der Lenker selbst wurde seinen Führerschein umgehend los.

Aufgerufen am 02.12.2021 um 05:18 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/taxenbach-alkolenker-landete-mit-seinem-auto-im-strassengraben-68391010

Rechnungshof prüft Tauernklinikum

Rechnungshof prüft Tauernklinikum

Der Landesrechnungshof hat für die Jahre 2016 bis 2018 die Gesundheitsbeteiligungen der Stadt Zell am See geprüft, deren bekannteste das Tauernklinikum ist. Die Prüfer haben mehrere Kritikpunkte. Die Stadt …

Kommentare

Schlagzeilen