Chronik

Technischer Defekt: Brand bei Spielzeuggroßhändler

Mehr als 100 Feuerwehrleute wurden am Donnerstag zu einem Einsatz gerufen: Eine Rennbahn eines Großhändlers in Puch-Urstein hatte Feuer gefangen.

Symbolbild. SN/apa (webpic)
Symbolbild.

Der Großhändler hat eine Testhalle im zweiten Obergeschoß, sagt Einsatzleiter Thomas Bayer. Aufgrund eines technischen Defekts hat sich eine der Rennbahnen überhitzt und entzündet. Die Einsatzkräfte haben eine Zubringerleitung gelegt und das Feuer gelöscht. "Die Rauchentwicklung war groß, die Sicht gleich null", sagt Bayer. Mittels Wärmebildkamera haben die Feuerwehrleute den Brandherd gefunden und gelöscht. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Im Einsatz war die Freiwillige Feuerwehr Puch mit 27 Mann, sowie die Nachbarfeuerwehren mit 80 Mann.

(SN)

Aufgerufen am 18.02.2018 um 04:01 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/technischer-defekt-brand-bei-spielzeuggrosshaendler-71005

Anrainer hören Schüsse: Cobra-Einsatz in Puch

Zwei Jäger haben am Montagabend ohne ihr Wissen einen Cobra-Einsatz ausgelöst. Ein Anrufer hatte bei der Polizei in Hallein Alarm geschlagen, weil in Puch ein Mann mit einem Gewehr wahllos in einen Wald …

Meistgelesen

    Video

    Spatenstich für neue Justizanstalt in Puch
    Play

    Spatenstich für neue Justizanstalt in Puch

    Mit einigen Monaten Verzögerung wurde am Mittwoch der Grundstein für die neue Salzburger Justizanstalt in der Gemeinde Puch in Anwesenheit …

    Schlagzeilen