Chronik

Tennengauer Kultur klagt über Publikumsschwund

Das Kulturleben im Tennengau ist mittlerweile wieder voll angesprungen, das Publikumsinteresse vielerorts aber noch nicht.

Viele lassen sich von der Sorge einer Ansteckung vom Konzert- oder Theaterbesuch abhalten. Viele aber auch von den komplexen Corona-Regeln (Archivbild aus dem Sommer 2020). SN/sw/kulturforum
Viele lassen sich von der Sorge einer Ansteckung vom Konzert- oder Theaterbesuch abhalten. Viele aber auch von den komplexen Corona-Regeln (Archivbild aus dem Sommer 2020).

Die "Salzburger Nachrichten" verglichen es vergangene Woche mit "Long Covid", den langfristigen Nachwirkungen einer Corona-Erkrankung: Die unmittelbare "Krankheit" eines Lockdowns ist zwar aktuell abgewendet, aber sie wirkt noch nach - vielerorts fehlen große Teile des Publikums.

Das hat auch Gerhard Angerer vom Kulturforum Hallein beobachtet: "Wir stehen bei circa einem Drittel unserer sonstigen Besucherzahlen." Und das sogar bei Publikumsmagneten: "Faltenradio hatten wir schon fünf oder sechs Mal hier, da war das Stadtkino jedes Mal mit 350 Leuten ausverkauft. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.10.2021 um 02:21 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/tennengauer-kultur-klagt-ueber-publikumsschwund-110822410