Chronik

Tennengauer verursachte Verkehrsunfall mit 2,26 Promille

Ein stark alkoholisierter Mann aus dem Tennengau hat in der Nacht auf Samstag in Kuchl einen Verkehrsunfall verursacht.

Der Alkotest brachte ein positives Ergebnis SN/APA (Techt/Archiv)/HANS KLAUS TE
Der Alkotest brachte ein positives Ergebnis

Der 39-Jährige blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt, teilte die Polizei mit. Der Mann war gegen 1.00 Uhr mit dem Pkw von der Straße abgekommen, über eine zwei Meter hohe Böschung gestürzt und in eine Gartenhecke geprallt.

Der Alkotest ergab einen Wert von 2,26 Promille. Der 39-Jährige musste den Führerschein abgeben. Der Wagen, der bei dem Unfall auf die Beifahrerseite gekippt war, wurde von der Feuerwehr Kuchl geborgen.

Aufgerufen am 16.01.2022 um 11:27 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/tennengauer-verursachte-verkehrsunfall-mit-2-26-promille-77922439

Golling holte verschollene Münze heim

Golling holte verschollene Münze heim

Der Münzschatz wurde im Jahr 1903 am Thannhausgut in Torren bei Golling neben dem Stallgebäude entdeckt und umfasste insgesamt 879, teils von Grünspan grünlich verfärbte Silbermünzen sowie einen Silberbarren …

Brand am Fuß des Dürrnbergs hatte Stau zur Folge

Brand am Fuß des Dürrnbergs hatte Stau zur Folge

Am Donnerstag kurz nach 16 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Dachgeschoß-Brand am Fuß des Dürrnbergs alarmiert: Betroffen war ein unbewohntes, als Lager genutztes Haus. Einsatzleiter Josef Tschematschar: "Wir …

Kommentare

Schlagzeilen