Chronik

Terrorbedrohung: Salzburger Pioniere probten den Ernstfall

Wie gut sind Salzburgs Einsatzkräfte gegen eine terroristische Bedrohung gerüstet?

Über 420 Soldaten des Pionierbataillon 2 simulierten von Dienstag bis Donnerstag im Raum Wallersee den Ernstfall. "Ziel der Übung war es, im Realfall gemeinsam mit der Polizei Terroristen an ihren Taten und Anschlägen zu hindern", sagt Oberst Günther Gann. Die Soldaten errichteten Stellungen und Sperren und übten den Schutz von Zufahrtswegen zu Land und auch zu Wasser. Bei dieser Übung waren neue Pioniergeräte im Einsatz, unter anderem das neue Arbeits- und Transportboot.

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.09.2018 um 09:04 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/terrorbedrohung-salzburger-pioniere-probten-den-ernstfall-1039264

Schlagzeilen