Chronik

Tischdekor aus dem 3D-Drucker

So kurios es klingt: Barbara Gollackner "programmiert" Geschirr. Der Umwelt zuliebe verwendet sie Algen und Maisstärke statt Plastik.

Eine Vase, eine Schale und zwei Trinkbecher auf einem Tablett - so sieht sie aus, die neue Tableware (zu deutsch: Essgeschirr) für den Sommer. Produktdesignerin Barbara Gollackner hat dafür sogar den Designpreis "Austrian Interior Design Award 2019" gewonnen - in ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 22.08.2019 um 02:58 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/tischdekor-aus-dem-3d-drucker-72949534