Chronik

Tod von Promi-Wirt: Keine Lebensversicherung und kein Erbe für verurteilte Witwe

Petronela T. erhielt für Messerstich gegen den Gatten acht Jahre Haft wegen absichtlicher Körperverletzung mit Todesfolge. Verteidiger und Staatsanwältin prüfen Rechtsmittel.

Die achtjährige Gefängnisstrafe für die Witwe des Promiwirts ist noch nicht rechtskräftig. Ob Rechtsmittel angemeldet werden, war vorerst offen. SN/robert ratzer
Die achtjährige Gefängnisstrafe für die Witwe des Promiwirts ist noch nicht rechtskräftig. Ob Rechtsmittel angemeldet werden, war vorerst offen.

Die Verurteilung von Petronela T. durch ein Geschworenengericht Mittwochabend ist Tagesgespräch. Die 30-Jährige erhielt acht Jahre Gefängnis, nachdem die acht Geschworenen sie einstimmig der "absichtlichen schweren Körperverletzung mit Todesfolge" (Paragraf 87 Abs. 2 Strafgesetzbuch) für schuldig erkannt hatten. Demnach hatte ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 28.01.2020 um 09:39 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/tod-von-promi-wirt-keine-lebensversicherung-und-kein-erbe-fuer-verurteilte-witwe-80254963