Chronik

Tödlicher Verkehrsunfall im Flachgau: Pkw prallte frontal gegen Lkw

Der 31-Jährige Autofahrer starb noch an der Unfallstelle. Er geriet aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Der Mann hatte keine Fahrerlaubnis.

Symbolfoto. SN/bilderbox
Symbolfoto.

Ein 31-jähriger Autofahrer ist am Montagvormittag in Nußdorf am Haunsberg (Flachgau) frontal gegen einen Lkw geprallt. Der Salzburger wurde in dem Pkw eingeklemmt, für ihn kam jede Hilfe zu spät. Laut Polizei geriet der führerscheinlose Mann auf der B156 in Fahrtrichtung Salzburg bei Weitwörth aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Der Lastwagen kam durch den Aufprall von der Straße ab. Der Lenker, ein 43-jähriger Salzburger, wurde vorsorglich ins Spital gebracht.

Lastwagenfahrer offenbar nur leicht verletzt

"Die Erhebungen zur Unfallursache laufen", sagte eine Polizeisprecherin zur APA. Der Pkw des 31-Jährigen drehte sich nach der Kollision mit dem entgegenkommenden Lkw um die eigene Achse und schlitterte anschließend mit der Fahrerseite gegen die Leitschiene. Dadurch wurde der Lenker eingeklemmt. Er starb noch an der Unfallstelle. Der Lastwagenfahrer ist bei dem Zusammenstoß offenbar nicht schwer verletzt worden.

Wegen der Bergungs- und Aufräumungsarbeiten war die Lamprechtshausner Straße im Unfallbereich für mehrere Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde großräumig umgeleitet.

Aufgerufen am 21.06.2021 um 05:31 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/toedlicher-verkehrsunfall-im-flachgau-pkw-prallte-frontal-gegen-lkw-102661726

Im Flachgau wird wieder Theater gespielt

Im Flachgau wird wieder Theater gespielt

Weil Proben kaum möglich waren, fallen wieder viele Theateraufführungen im Sommer aus. Daran ändern die jüngsten Lockerungen nicht mehr viel. Ein Sommer ganz ohne Theater wird es im Flachgau aber nicht werden.

Schlagzeilen