Chronik

Toms wilde Jahre sind vorbei

Früher sei er ein Revoluzzer gewesen, sagt der 27-jährige Gastronom Thomas Gschwandtner. Nun habe er aber seinen Platz gefunden und führt neben dem Steinlechner zwei weitere Lokale.

Thomas Gschwandtner führt seit Ende 2018 das Café im Dachgeschoss des Justizgebäudes – mit herrlichem Ausblick auf die Altstadt.   SN/sw/saha
Thomas Gschwandtner führt seit Ende 2018 das Café im Dachgeschoss des Justizgebäudes – mit herrlichem Ausblick auf die Altstadt.  

Thomas Gschwandtner spricht offen über seine Vergangenheit, die nicht immer einfach war. Seine Familie führt den bekannten Reitsamerhof im Werfener Ortsteil Imlau. "Unsere Familiengeschichte ist über 600 Jahre dokumentiert. Früher hatten wir auch einen Bauernhof", erzählt er. Nach der Hauptschule absolvierte er die Tourismusschule in Bischofshofen.

Während dieser Zeit sei er der Revoluzzer in der Familie gewesen. "Ich habe gegen das Ganze immer wieder aufbegehrt", sagt er. Er habe längere Zeit seinen Platz gesucht. "Wir hatten mehrere Häuptlinge ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 31.10.2020 um 11:08 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/toms-wilde-jahre-sind-vorbei-68943736