Chronik

Tote bei Brand in Altstadtwohnung: Speicherofen war defekt

Bei einem Wohnungsbrand im Bädergäßchen in der Salzburger Altstadt ist am Sonntagabend eine 92-Jährige ums Leben gekommen. Die Ursache steht nun fest.

Ein technischer Defekt beim Nachtspeicherofen im Wohnzimmer ist die Ursache für den folgenschweren Wohnungsbrand im Badergäßchen in der Salzburger Innenstadt am Sonntagabend. Bekanntlich kam bei dem Feuer die 92-jährige Wohnungsbesitzerin ums Leben. Drei weitere Bewohner hatten das Mehrparteienhaus noch rechtzeitig verlassen können.

Der 60-jährige Sohn der 92-jährigen Frau hatte den Brand im dritten Obergeschoß des Altbaus entdeckt. Er stieß in der völlig verrauchten Wohnung dann auch auf den bereits leblosen Körper seiner Mutter. Der Mann alarmierte die Polizei und löschte den Brand.

Quelle: SN

Aufgerufen am 12.12.2019 um 05:54 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/tote-bei-brand-in-altstadtwohnung-speicherofen-war-defekt-910063

Weltbeste Fotografen zeigen ihre Werke im Hangar 7

Weltbeste Fotografen zeigen ihre Werke im Hangar 7

"Wir wollen den besten Fotografen der Welt eine Bühne geben", sagte Ulrich Grill, Direktor der Agentur Zooom aus Fuschl am See, am Mittwochabend bei der Präsentation von "Red Bull Illume 2019" im Hangar 7 in …

Schlagzeilen