Chronik

Tote bei Brand in Altstadtwohnung: Speicherofen war defekt

Bei einem Wohnungsbrand im Bädergäßchen in der Salzburger Altstadt ist am Sonntagabend eine 92-Jährige ums Leben gekommen. Die Ursache steht nun fest.

Ein technischer Defekt beim Nachtspeicherofen im Wohnzimmer ist die Ursache für den folgenschweren Wohnungsbrand im Badergäßchen in der Salzburger Innenstadt am Sonntagabend. Bekanntlich kam bei dem Feuer die 92-jährige Wohnungsbesitzerin ums Leben. Drei weitere Bewohner hatten das Mehrparteienhaus noch rechtzeitig verlassen können.

Der 60-jährige Sohn der 92-jährigen Frau hatte den Brand im dritten Obergeschoß des Altbaus entdeckt. Er stieß in der völlig verrauchten Wohnung dann auch auf den bereits leblosen Körper seiner Mutter. Der Mann alarmierte die Polizei und löschte den Brand.

Quelle: SN

Aufgerufen am 15.11.2018 um 03:34 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/tote-bei-brand-in-altstadtwohnung-speicherofen-war-defekt-910063

Neos in Salzburg ringen mit eigenem Vorwahl-System

Neos in Salzburg ringen mit eigenem Vorwahl-System

Online-Voting brachte überraschende Reihung. Heute wird Liste fixiert. In der pinken Parteizentrale in der Haydnstraße wird heute, Donnerstagabend, die Liste der Neos für die Gemeinderatswahl am 10. März …

Hunderte Pflegekräfte fehlen in Salzburg

Hunderte Pflegekräfte fehlen in Salzburg

Der Pflegemangel in Salzburg verschärft sich. Das Land startet eine Ausbildungsoffensive. Aber nicht alle Plätze können besetzt werden. Wie viele Pflegekräfte in Salzburg genau fehlen, ist derzeit unklar. Es …

"Die Melodie bringt uns zusammen"

"Die Melodie bringt uns zusammen"

Das Musical "Meine Stille Nacht" soll Lust auf die stillste Zeit im Jahr machen. Wie bringen sich die Darsteller in Weihnachtsstimmung? Salzburg wird zur Musical-Metropole. Am 23. November startet die …

Schlagzeilen