Chronik

Trachtenfans tanzten am Wildschützball durch die Nacht

Auf drei Floors boten traditionell angehauchte Musik, DJ-Sound und die OldSchoolBasterds Klassiker und Rock 'n' Roll der 60er und 70er.

Rund 1300 Ballgäste tanzten am "Wildschützball" in der Stiegl-Brauwelt bis vier Uhr morgens in den Sonntag hinein. Getreu dem "handcrafted"-Schwerpunkt konnte man im eigenen Ausstellungsbereich Messermacher Richard Kappeller über die Schulter schauen, Lederhandwerk aus nächster Nähe bewundern oder sich sogar tätowieren lassen. "Gut angekommen ist auch unsere exklusive Wildschütz-Edition aus dem Hause Sporer, ein Zirben-Holler-Schnaps", berichtet Organisator Lorenz Forstenlechner (im großen Bild mit Maria Erbschwentner, Valerie Bucek, Julie Hietl, Christina Nindl). Rechts oben: Christine Essl, Susanne und Michael Sporer, Brigitte Ferdhofer. Bild unten: Monika und Michi Mayrhofer mit Anna Waid.

Aufgerufen am 18.10.2021 um 11:27 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/trachtenfans-tanzten-am-wildschuetzball-durch-die-nacht-65150935

Diese Notbremse ist verkraftbar

Der rasche Anstieg der Corona-Infektionszahlen im Tennengau treibt den Verantwortlichen die Schweißperlen auf die Stirn. Die Parallelen zum Vorjahr, als man Mitte Oktober die Kontrolle über die Ausbreitung …

Mit Zwiebeln erblüht Leopoldskron

Mit Zwiebeln erblüht Leopoldskron

"Jetzt kommen die Zwiebeln hinein", sagt der Gartendesigner Manuel Wehrle. Er ist aus Berlin - genau: von der Königlichen Gartenakademie Berlin - nach Salzburg gekommen, um die vorletzte gärtnerische Tat für …

Uni Mozarteum steuert in die Zukunft

Uni Mozarteum steuert in die Zukunft

Große Oper hat in Salzburg nicht nur zur Festspielzeit Saison. Im Salzburger Kurgarten wird bis Herbst 2024 ein Neubau der Universität Mozarteum entstehen, der die Raumnöte der Departments für Gesang, …

Kommentare

Schlagzeilen