Chronik

Trafiküberfall in Salzburg-Lehen: Neue Fahndungsfotos zeigen den Raub

Donnerstagabend der Vorwoche ist in der Scherzhauserfeldstraße in Salzburg-Lehen eine Trafik überfallen worden. Jetzt liegen neue, deutlich bessere Fotos aus der Überwachungskamera vor.

Das Verbrechen ereignete sich am Donnerstag (1. Dezember) gegen 17.40 Uhr. Ein dunkel bekleideter, maskierter Mann soll in der Trafik die 56-jährige Angestellte mit einer dunklen Waffe (pistolenähnlicher Gegenstand) bedroht und mit den Worten "Geld her, aber schnell" die Herausgabe von Bargeld gefordert haben. Nach der Aushändigung des Bargelds ergriff der unbekannte Täter die Flucht.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bis dato negativ. Bei dem Raubüberfall wurde niemand verletzt. Die genaue Schadenssumme ist nicht bekannt. Das Landeskriminalamt ermittle, hieß es.

  • Das ist die von der Polizei veröffentlichte Täterbeschreibung: Mann, zirka 180 cm groß, bekleidet mit einem dunkelblauen Oberteil, schwarzen Schuhen und schwarzer Hose, maskiert mit einer schwarzen Sturmhaube, sprach deutsch.
Bild aus der Überwachungskamera. SN/polizei salzburg
Bild aus der Überwachungskamera.

WAHL-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wahl-Newsletter der "Salzburger Nachrichten" zur Landtagswahl 2023.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 03.02.2023 um 11:55 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/trafikueberfall-in-salzburg-lehen-neue-fahndungsfotos-zeigen-den-raub-130639123

Salzburgs SPÖ ist auf den "Dosko"-Zug aufgesprungen

Salzburgs SPÖ ist auf den "Dosko"-Zug aufgesprungen

David Egger hat sein Zugpferd Richtung Landtagswahl am 23. April gefunden. Auch inhaltlich setzt Salzburgs SPÖ-Vorsitzender auf den burgenländischen Weg von Hans Peter Doskozil. Seite an Seite - dieses Bild …

Schlagzeilen