Chronik

Trapp-Enkelin singt in der Wallfahrtsbasilika in Maria Plain

80 Jahre nach der Emigration der berühmten Familie Trapp in die USA kehrt eine Enkelin von Georg und Maria von Trapp dorthin zurück, wo die Familie den letzten Abend in Salzburg verbrachte.

Hans Moßhammer, Wirt im Gasthof Maria Plain, hält einen in Kurrentschrift geschriebenen Brief vom 23. August 1938 in Händen. Rund fünf Monate nach dem "Anschluss" schildert Martina von Trapp als Siebzehnjährige den letzten Abend, den ihre Familie vor der Ausreise in die USA in Salzburg verbracht hat. Martina war eines der singenden Kinder der Familie Trapp, deren Geschichte als Vorlage für das weltberühmte Musical "The Sound of Music" diente.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 7 Tage Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Aufgerufen am 22.06.2018 um 09:39 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/trapp-enkelin-singt-in-der-wallfahrtsbasilika-in-maria-plain-29158471