Chronik

Treffpunkt Rif zeigt malerische Vielfalt

Die Künstlergruppe Phase VIII stellt ihre Werke drei Tage lang im Gemeindesaal Rif-Taxach aus.

Sieben der acht Künstler der „Phase VIII“ stellen in Rif aus: Eva Hansel, Sylvia Heil, Anna Lackner, Reinhold Pammer, Herbert Tschugg, Franz Vital, Gabriele Wagner und Roswitha Wieder. SN/sw/phase viii
Sieben der acht Künstler der „Phase VIII“ stellen in Rif aus: Eva Hansel, Sylvia Heil, Anna Lackner, Reinhold Pammer, Herbert Tschugg, Franz Vital, Gabriele Wagner und Roswitha Wieder.

Die Ausstellung spannt den Bogen über Aquarell, Pastell, Guache, Öl und verschiedene Mischtechniken. Vertreten sind auch altmeisterliche Lasurtechnik und verschiedene Acryltechniken. "Wir verstehen uns als lockeres Netzwerk voller Ideen und gegenseitiger Inspiration", sagt Anna Lackner von der Phase VIII. Kennengelernt haben sich die stilistisch ganz unterschiedlichen Künstler an der Leonardo Kunstakademie in Mattsee.

Als Veranstalter der Ausstellung fungiert einmal mehr der Verein Treffpunkt Rif. Der seit 2009 bestehende gemeinnützige Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, die Bewohner des Stadtteils zusammenzubringen. "Wir wollen einen dörflichen Charakter schaffen. Bei dem Wachstum, das Rif verzeichnet, ist das nicht einfach", sagt Vorstandsmitglied Monika Pronebner.

Die Bandbreite der Veranstaltungen und Kurse, die der Verein im Gemeindesaal Rif abhält, hat sich in den vergangenen Jahren ständig vergrößert. Neben der Kunst wird auch der Gesundheit viel Platz gewidmet. Ende Jänner starten ein "Bauch - Beine - Po"-Kurs (21. 1., 18 Uhr), ein Zumba-Kurs (22. 1., 18.20 Uhr) und ein Bodyart-Kurs (22. 1., 19.30 Uhr). Anfang März beginnen gleich drei Yoga-Kurse. Vor zwei Jahren wurde ein Chor gegründet, der unter anderem bereits an der Langen Nacht der Chöre teilgenommen hat. "Die Mitgliederzahl ist wachsend, allerdings wären Männer sehr gefragt. Die vermissen wir", sagt Monika Pronebner. Immer wieder organisiert der Treffpunkt Hallein Vorträge, etwa zum Thema Sicherheit und Zusammenarbeit mit der Polizei. Für Kinder kommt regelmäßig der Kasperl vorbei. Viel Lob hat der Verein für seine Bücherbox beim Gemeindezentrum erhalten. "Man kann ein Buch hinbringen und dafür wieder eines mitnehmen. Das läuft seit Jahren sehr erfolgreich", sagt Pronebner.

Die aktuelle Ausstellung ist am Samstag, 19. Jänner, und Sonntag, 20. Jänner, von 10 bis 17 Uhr im Gemeindesaal Rif-Taxach zu sehen. Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag, 18. Jänner, um 19 Uhr im Rahmen einer öffentlich zugänglichen Vernissage.

Aufgerufen am 17.08.2019 um 07:27 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/treffpunkt-rif-zeigt-malerische-vielfalt-64194400

Parkgaragen als Zankapfel in Hallein

"Ja, es hat nie eine Generalversammlung gegeben. Das war falsch, ein Fehler der Stadtamtsdirektion", sagt der Halleiner ÖVP-Stadtrat Gottfried Aschauer. Das sei aber ein Formalakt, leicht zu sanieren, man …

Kommentare

Schlagzeilen