Chronik

Trickdiebin schlug ein zweites Mal im Flachgau zu

Auch in Straßwalchen wurde am Mittwoch ein Trickdiebstahl angezeigt.

Symbolbild. SN/APA (Archiv/Gindl)/BARBARA GINDL
Symbolbild.

Eine Unbekannte hat am Mittwochvormittag einer 84-Jährigen rund 100 gestohlen. Die Frau hatte vorgegeben, für Blinde spenden zu sammeln. Nachdem ihr die Pensionistin fünf Euro gegeben hatte, umarmte sie die Spenderin. Kurze Zeit später bemerkte die Frau, dass ihr sämtliches Bargeld gestohlen worden war. Die Täterin beschrieb sie zwischen 20 und 25 Jahre alt, ungefähr 150 bis 160 Zentimeter groß und von schmaler Statur. Bekleidet war die Unbekannte mit einer grau-blauen Mütze und einem grau-blauen Mantel.

Ebenfalls am Mittwoch wurde ein ähnlicher Fall in Mattsee angezeigt. Einem 86-Jährigen wurden von einer jungen Frau Hunderte Euro gestohlen. Eine Unbekannte hatte sich ebenfalls als Spendensammlerin ausgegeben. Die Personenbeschreibung des Geschädigten gleicht jener aus Straßwalchen. "Es ist anzunehmen, dass das zusammenhängt", sagt Polizeisprecher Hans Wolfgruber.

Quelle: SN

Aufgerufen am 27.11.2020 um 12:44 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/trickdiebin-schlug-ein-zweites-mal-im-flachgau-zu-62816311

Alkolenker wollte auf Autobahn der Polizei davonrasen

Alkolenker wollte auf Autobahn der Polizei davonrasen

Der Mann war einer Zivilstreife wegen seines rasanten Fahrstils aufgefallen. Er missachtete nicht nur die Anhaltezeichen, sondern stieg zusätzlich aufs Gaspedal. Nach der Anhaltung seines Wagens sprang der 45-…

Schlagzeilen