Chronik

Trio aus dem Irak schlug 46-jährigen Salzburger beim Hauptbahnhof nieder

Das Opfer erlitt Gesichtverletzungen und Prellungen. Gegen die mutmaßlichen Schläger wird wegen versuchter absichtlicher schwerer Körperverletzung ermittelt.

Symbolbild. SN/APA (Archiv/Gindl)/BARBARA GINDL
Symbolbild.

Aus vorerst noch ungeklärter Ursache haben am Freitagmittag drei Männer aus dem Irak einen 46-jährigen Salzburger im Bereich des Hauptbahnhofes attackiert. Laut Polizei versetzte das Trio im Alter zwischen 24 und 48 Jahren dem bereits auf dem Boden liegenden Opfer dabei Tritte gegen den Kopf und den Körper. Der Salzburger erlitt Verletzungen im Gesicht und mehrere Prellungen. Die Rettung brachte den 46-Jährigen ins Unfallkrankenhaus. Die drei Asylbewerber flohen nach der mutmaßlichen Tat in eine nahegelegene Asylunterkunft. Die Iraker konnten der Polizei dort ausgeforscht und festgenommen werden. Sie wurden ins Salzburger Polizeianhaltezentrum gebracht.

Die Ermittlungen gegen die drei Männer laufen wegen des Verdachts der versuchten absichtlichen schweren Körperverletzung.

Quelle: SN

Aufgerufen am 13.12.2018 um 02:38 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/trio-aus-dem-irak-schlug-46-jaehrigen-salzburger-beim-hauptbahnhof-nieder-42044959

Hoffen auf einen guten Tag mit David

Hoffen auf einen guten Tag mit David

Ein zwölfjähriger Bub leidet an einem seltenen Gendefekt. Seine Mutter betreut ihn rund um die Uhr. Er würde gern öfter zur Schule gehen. David liebt es zu spielen. Zur Zeit kann er nicht genug von dem bunten …

Mit Grippeam Schreibtisch sitzen?

Mit Grippeam Schreibtisch sitzen?

Salzburg hat österreichweit die geringste Zahl an Krankenstandstagen. Warum das Land so abschneidet - und warum Mitarbeiter krank arbeiten. Die Salzburger waren vergangenes Jahr im Schnitt 10,6 Tage im …

Schlagzeilen