Chronik

Trio setzte in Kaprun Hackschnitzellager in Brand

Der Landwirt konnte das Feuer selbst löschen. Die Polizei fahndet nach drei mutmaßlichen Brandstiftern, die mit Fahrrädern geflüchtet sind.

Trio setzte in Kaprun Hackschnitzellager in Brand SN/ratzer

Am Donnerstagabend versuchten drei Unbekannte in Kaprun ein Hackschnitzellager und den angrenzenden Geräteschuppen eines Bauernhofes in Brand zu setzen. Die Täter hatten dazu selbstgefertigte Fackeln mit. Der 51-jährige Landwirt entdeckte kurz nach der Brandlegung das etwa einen halben Meter hohe Feuer und konnte dieses löschen. Die drei Täter flüchteten mit Fahrrädern. Der Pinzgauer konnte der Polizei eine Täterbeschreibung geben. Doch trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die mutmaßlichen Brandstifter noch nicht ausgeforscht werden. Die Polizei ermittelt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 20.09.2018 um 07:04 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/trio-setzte-in-kaprun-hackschnitzellager-in-brand-1037842

Schlagzeilen