Chronik

Trotz Corona-Verstößen hält Stadt an Eislaufbahn fest

Mit neuen Regeln soll die Warteschlange für den "Eiszauber" im Volksgarten entzerrt werden. Zwei Mal täglich müssen alle Besucher raus, beim Anstellen soll es weniger Kontakte geben.

Julia Hotze-Huynh und Sohn Philipp genossen am Sonntag die Eislaufbahn im Volksgarten. SN/chris hofer
Julia Hotze-Huynh und Sohn Philipp genossen am Sonntag die Eislaufbahn im Volksgarten.

Aktiv Infizierte Land Salzburg/Jänner 2021

Braunau, Vöcklabruck, Hallein, Salzburg-Land: Die Kennzeichen der Autos auf dem Parkplatz lassen wenig Zweifel am großen Einzugsgebiet des Eislaufplatzes im Volksgarten. Auch Familie Hotze-Huynh aus Hof ist am Sonntagvormittag mit den Schlittschuhen unterwegs. "Wir waren schon oft da, ein vergleichbares Angebot gibt es ja derzeit nirgends", sagt Julia Hotze-Huynh. "Heute waren wir schon um 9 Uhr da, weil ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.03.2021 um 03:48 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/trotz-corona-verstoessen-haelt-stadt-an-eislaufbahn-fest-98791984