Chronik

Ukrainerinnen studieren an Medizinuni in Salzburg

Die Paracelsus-Privatuniversität bot zehn Plätze für Studentinnen aus der Ukraine. In ihrer Heimat war Studieren zuletzt kaum möglich.

Ukrainische Studentinnen an der PMU: „Den Krieg haben wir immer im Kopf.“ SN/prlic
Ukrainische Studentinnen an der PMU: „Den Krieg haben wir immer im Kopf.“

Mariia Soliak findet sich in Salzburg schon gut zurecht. Es ist nicht der erste Aufenthalt in Österreich für die ukrainische Medizinstudentin. Ihre Schwester lebt bereits seit einigen Jahren in Niederösterreich. Sie selbst hat schon in der Schule Deutsch gelernt. "Meine Mutter hat mir immer schon gesagt: Du sollst einmal in Österreich oder Deutschland Medizin studieren."

Die Umstände, unter denen sie nun ihr Medizinstudium an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität (PMU) in Salzburg absolviert, hatte sie so aber nicht geplant. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.05.2022 um 03:56 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/ukrainerinnen-studieren-an-medizinuni-in-salzburg-120712585