Chronik

Unbekannte zündeten Kunstprojekt der FH Salzburg an

Das Flüchtlingsboot, das die FH Salzburg von Sizilien nach Wittenberg transportieren ließ, ging in der Nacht auf Samstag in Flammen auf.

Polizei und Staatsschutz ermitteln. SN/APA/AFP/dpa/HENDRIK SCHMIDT
Polizei und Staatsschutz ermitteln.

Ein Salzburger Beitrag zur Weltausstellung zum Reformationsjahr 2017 in Wittenberg (Bundesland Sachsen-Anhalt) ist am Wochenende in Brand gesteckt und zerstört worden: Die FH Salzburg hatte im Vorjahr ein Flüchtlingsboot aus Sizilien in die Lutherstadt transportieren lassen, auf dem im Jahr 2013 244 Flüchtlinge aus Eritrea von Libyen über das Mittelmeer nach Italien gelangt waren. In der Nacht auf Samstag ging das 15 Meter lange Boot in Flammen auf. Für die Salzburger Fachhochschule sei die Tat "tragisch", sagt Sprecher Sigi Kämmerer. "Wir sind traurig und erschüttert, dass ein Studierendenprojekt, das für Mitmenschlichkeit und Toleranz steht, derart missbraucht wird."

Wer das Flüchtlingsboot in Brand gesteckt hat und welches Motiv hinter der Tat steckt, wird derzeit von den Behörden ermittelt. Laut Polizei kann eine politisch motivierte Tat nicht ausgeschlossen werden - der Brand ereignete sich am 80. Jahrestag der Reichspogromnacht, als in Deutschland und Österreich auf Geheiß der Nationalsozialisten unzählige Synagogen und jüdische Geschäfte zerstört sowie Gewalttaten auf Juden verübt wurden.

Laut einem Bericht des MDR Sachsen-Anhalt wurde am Samstagvormittag im Zuge der Ermittlungen ein Runenzeichen auf einer Holzplanke am Bootsrumpf festgestellt, das einem Online-Netzwerk eines Rechtsextremisten zugeordnet wurde. Der Polizei zufolge sei es aber offen, ob das entdeckte Zeichen in Zusammenhang mit der Tat angebracht wurde oder ob es bereits älter war. Das Symbol werde aber jedenfalls in die Ermittlungen miteinbezogen. Der Staatsschutz wurde eingeschaltet.

Quelle: SN

Aufgerufen am 23.08.2019 um 08:24 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/unbekannte-zuendeten-kunstprojekt-der-fh-salzburg-an-60691681

Schlagzeilen