Chronik

Unfall: A1 blieb eineinhalb Stunden lang gesperrt

Im Schneetreiben kam es am Sonntagmorgen zu einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der Westautobahn.

Auf der Autobahn bildete sich nach dem Unfall Stau (Archivbild). SN/robert ratzer
Auf der Autobahn bildete sich nach dem Unfall Stau (Archivbild).

Auf der Schneefahrbahn kam es am Sonntagmorgen kurz nach acht Uhr zu einem Unfall auf der A1 bei Eugendorf. Drei Fahrzeuge waren involviert, es wurde niemand verletzt. Die Westautobahn musste in Fahrtrichtung Salzburg fast eineinhalb Stunden lang gesperrt werden. Starker Schneefall verzögerte die Arbeit der Einsatzkräfte. Seit 9.30 Uhr ist sie wieder frei befahrbar.

Aufgerufen am 09.12.2022 um 07:19 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/unfall-a1-blieb-eineinhalb-stunden-lang-gesperrt-65135638

Barometer für soziale Schieflage

Während die einen jammern, dass der Strom für ihren Elektro-SUV, der vor ihrem Einfamilienhaus mit Pool parkt, kaum …

Autorenbild

Kommentare

Schlagzeilen