Chronik

Unfall auf der A1: Straßenbauarbeiter von Pkw erfasst und schwer verletzt

Am Donnerstagabend ereignete sich auf der A1-Westautobahn in Fahrtrichtung München ein Verkehrsunfall. Ein Straßenbauarbeiter erlitt dabei schwere Verletzungen.

Zum Zeitpunkt des Verkehrsunfalls war eine Firma mit dem Abbau von verkehrstechnischen Einrichtungen auf einer Baustelle im Gemeindegebiet von Wals beschäftigt. Ein 62-jähriger Pkw-Lenker bemerkte den Arbeiter auf dem linken Fahrstreifen und bremste sein Fahrzeug stark ab. Ein nachfolgender 25-jähriger Lenker musste ebenfalls stark abbremsen und kollidierte zuerst mit dem Pkw eines 19-Jährigen, bevor er auf das Fahrzeug des 62-Jährigen auffuhr. Dabei erfasste er den Straßenbauarbeiter. Der 24-jährige Arbeiter wurde durch den Zusammenstoß mit dem Pkw schwer verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung mit der Rettung in das Universitätsklinikum Salzburg gebracht.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger beauftragt. Alkotests mit den Lenkern verliefen negativ. Die Westautobahn war während der Aufräumarbeiten für etwa eine Stunde gesperrt. Die Arbeitskollegen des schwerverletzten Arbeiters wurden vom Kriseninterventionsteam betreut.

Quelle: SN

Aufgerufen am 05.12.2020 um 01:30 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/unfall-auf-der-a1-strassenbauarbeiter-von-pkw-erfasst-und-schwer-verletzt-94598770

Schlagzeilen