Chronik

Unfallserie mit Mopedlenkern in Salzburg

Drei Verletze forderten Verkehrsunfälle, die sich am Donnerstag in den Nachmittag- und Abendstunden in Salzburg ereigneten.

Symbolbild SN/www.bilderbox.com
Symbolbild

Zunächst dürfte ein 21-jähriger Pkw-Lenker aus Oberösterreich im Kreuzungsbereich Lieferinger Hauptstraße/Münchner Bundesstraße beim Linksabbiegen einen 60-jährigen auf seinem Motorroller übersehen haben. Bei der Kollision wurde der 60-Jährige verletzt. Der Deutsche wurde vom Roten Kreuz ins Landeskrankenhaus zur Erstversorgung gebracht.
Im Gemeindegebiet von Strobl kam ein 15-jähriger Mopedlenker im Bereich einer Linkskurve vermutlich durch Rollsplitt von der Fahrbahn ab und stürzte. Dabei wurde ein auf dem Sozius mitfahrender 14-Jähriger verletzt und vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Bad Ischl eingeliefert.

Ebenfalls mit seinem Moped verunfallte schließlich in den Donnerstag-Abendstunden ein 15-Jähriger nach einer Frontalkollision mit einem 50-jährigen Pkw-Lenker im Salzburger Stadtteil Leopoldskron-Moos. Er wurde nach der Erstversorgung durch ein Notarztteam ins Unfallkrankenhaus gebracht.

Aufgerufen am 02.12.2021 um 11:13 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/unfallserie-mit-mopedlenkern-in-salzburg-36681271

Porträt am Donnerstag

Porträt am Donnerstag

Jetzt lesen

Schlagzeilen