Chronik

Ungarin wurde nach Abschiebung erneut festgenommen

Eigentlich dürfte sich die 25-Jährige gar nicht mehr in Salzburg aufhalten.

Schengen-Fahnder hatte die 25-jährige Ungarin bereits am 24. September in einem Beherbergungsbetrieb in Niederalm festgenommen. Die Frau wurde am Dienstag nach Ungarn abgeschoben. Am Mittwoch kontrollierten die Fahnder erneut in einem Hotel in Salzburg-Wals und trafen die Ungarin erneut in Begleitung ihres 31-jährigen Bekannten an. Wiederum stellten die Kriminalisten bei dem Mann Cannabiskraut sicher. Die Fahnder nahmen die 25-Jährige fest und brachten sie in das Polizeianhaltezentrum. Das Aufenthaltsverbot ist weiterhin aufrecht. Gegen die Frau liegen zehn Vorführungsbefehle wegen Verwaltungsübertretungen vor. Die Fahnder hoben eine Sicherheitsleistung von 50 Euro ein und zeigen die Ungarin an. Der 31-jährige Ungar wird wegen Suchtmittelbesitz angezeigt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 21.11.2018 um 02:55 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/ungarin-wurde-nach-abschiebung-erneut-festgenommen-1021978

Schlagzeilen