Chronik

Unkener wehren sich gegen das Kraftwerk

Ein Kritikpunkt ist, dass die Saalach nur mehr wenig Wasser führen würde. Die Betreiber um Josef Reschen verweisen auf strenge Auflagen.

Jörg Hackinger am Unkener Badestrand im Bereich der Ausleitungsstrecke.  SN/anton kaindl
Jörg Hackinger am Unkener Badestrand im Bereich der Ausleitungsstrecke.

Das geplante Saalach-Kraftwerk in Unken und der bayerischen Nachbargemeinde Schneizlreuth, an dem sich unter anderem der Salzburger Ex-Bürgermeister Josef Reschen beteiligt, ist am Sonntag wieder Ziel einer Protestaktion. Wassersportler werden ab 14 Uhr auf einem Teil der acht Kilometer langen ...

30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.10.2019 um 06:04 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/unkener-wehren-sich-gegen-das-kraftwerk-76120705