Chronik

Unwetter-Einsätze für die Feuerwehren im Flachgau

Aufgrund des starken Unwetters am Sonntagabend mussten die Feuerwehren vor allem im nördlichen Flachgau zu mehreren Einsätzen ausrücken.

Symbolbild. SN/sn
Symbolbild.

Laut Angaben des Landesfeuerwehrverbands wurden vielerorts Straßen überflutet. Besonders betroffen waren die Gemeinden Eugendorf, Neumarkt, Henndorf, Mattsee und Obertrum. Bei mehreren Gebäuden mussten aufgrund des Starkregens Keller ausgepumpt werden, viele Straßen waren überschwemmt. Innerhalb einer Stunde fielen etwa bei der Messstelle Mattsee 35 Liter Regen. Insgesamt waren im Flachgau 10 Feuerwehren bei 45 Einsatzstellen mit 306 Mann im Einsatz.

Quelle: SN

Aufgerufen am 28.01.2021 um 07:14 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/unwetter-einsaetze-fuer-die-feuerwehren-im-flachgau-89492626

Schlagzeilen