Chronik

Unwetter-Einsätze für die Feuerwehren im Flachgau

Aufgrund des starken Unwetters am Sonntagabend mussten die Feuerwehren vor allem im nördlichen Flachgau zu mehreren Einsätzen ausrücken.

Symbolbild. SN/sn
Symbolbild.

Laut Angaben des Landesfeuerwehrverbands wurden vielerorts Straßen überflutet. Besonders betroffen waren die Gemeinden Eugendorf, Neumarkt, Henndorf, Mattsee und Obertrum. Bei mehreren Gebäuden mussten aufgrund des Starkregens Keller ausgepumpt werden, viele Straßen waren überschwemmt. Innerhalb einer Stunde fielen etwa bei der Messstelle Mattsee 35 Liter Regen. Insgesamt waren im Flachgau 10 Feuerwehren bei 45 Einsatzstellen mit 306 Mann im Einsatz.

Quelle: SN

Aufgerufen am 09.07.2020 um 11:47 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/unwetter-einsaetze-fuer-die-feuerwehren-im-flachgau-89492626

Trumer Brauerei hofft auf Wasserstoff-Lkw

Trumer Brauerei hofft auf Wasserstoff-Lkw

Diese Woche wurde ein österreichweites Wasserstoff-Pionierprojekt gestartet - in Obertrum. An Bord sind Experten des Studiengangs Smart Buildings der FH, die Trumer Brauerei und ein Grazer Verkehrsplaner. …

Windräder-Urteil lässt 380-kV-Gegner hoffen

Windräder-Urteil lässt 380-kV-Gegner hoffen

Aus einer aktuellen Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs über ein Energieprojekt in Belgien schließen die Erdkabel-Befürworter, dass sie in Österreich Recht bekommen werden. Der Projektbetreiber sieht …

Schlagzeilen