Chronik

Unwetter: Fallschirmspringer abgestürzt

Das heftige Unwetter am Sonntag in Salzburg hatte auch Folgen für einen Fallschirmspringer. Der 28-Jährige war mit Kollegen aus einem Flugzeug gesprungen und kam dadurch am Fuße des Untersbergs in Schwierigkeiten.

Unwetter: Fallschirmspringer abgestürzt SN/Bilderbox
Ein Fallschirmspringer verletzte sich.

Der Mann wurde vom Wind mehrere Kilometer weit über die Salzach Richtung Gaisberg getragen, wo er in der Nähe eines Gasthauses zu landen versuchte. Der Flugsportler überflog laut Augenzeugen noch das Gasthaus, dann klappte sein Fallschirm plötzlich zusammen. Der Pilot stürzte auf eine Wiese.

Zwei zufällig im Gasthaus anwesende Ärzte und zwei zufällig anwesende Rettungssanitäter aus der Nachbarschaft übernahmen die Erstversorgung der Verunglückten. Der Fallschirmspringer war ansprechbar und wurde nach Abschluss der Erstversorgung mit dem ÖAMTC-Rettungshubschrauber C6 in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen. Der Deutsche erlitt bei dem Absturz Verletzungen unbestimmten Grades. Die anderen Fallschirmspringer blieben unverletzt.

Quelle: SN, Apa

Aufgerufen am 27.11.2020 um 07:21 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/unwetter-fallschirmspringer-abgestuerzt-5950747

Schon 100 Taxler haben aufgegeben

Schon 100 Taxler haben aufgegeben

Salzburgs Taxiunternehmer sind im Aufruhr. Ihre Standesvertretungen kündigen bundesweite Proteste an. Es geht um mehrere unheilvolle Entwicklungen. Durch Corona ist das Geschäft auf 20 bis 30 Prozent der …

Gratis Glühwein für treue Gäste

Gratis Glühwein für treue Gäste

Corona-Aufkochen. Der Not gehorchend, bieten immer mehr Gastronomen Essen zum Abholen oder Liefern an. Auf dem Gastroportal www.restaurant.info findet man die Betriebe. Die Volkswirtschaft Fuxn im Stadtteil …

Schlagzeilen