Chronik

Verabschiedung von verunglückter Taucherin aus Strobl

250 Paddler und Surfer gedachten am Wolfgangsee der jungen Frau.

250 Paddler und Surfer verabschiedeten sich von Verena. SN/privat
250 Paddler und Surfer verabschiedeten sich von Verena.

Vor einer Woche ist die begeisterte Wassersportlerin Verena Heinz in Kroatien tödlich verunglückt. Die 22-Jährige ist beim Freitauchen von einem Motorboot überfahren worden, das in einem für Schwimmer reservierten Bereich unterwegs war. Nun trafen sich in ihrer Heimat am Wolfgangsee 250 Paddler und Surfer zu einer "Paddle-out-ceremony". Bei wunderschöner Kulisse wurde getrauert, gelacht, geweint und einer viel zu früh gegangenen Liebhaberin des Wassersports die letzte Ehre erwiesen. Mit der "Last Wave", bei der die Surfer gemeinsam eine letzte Welle für Verena produzieren, wurde die Zeremonie bei Sonnenuntergang beendet.

Quelle: SN

Aufgerufen am 22.10.2020 um 03:52 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/verabschiedung-von-verunglueckter-taucherin-aus-strobl-74239267

Kommentare

Schlagzeilen