Chronik

Verein Jojo öffnet in Viehhausen seine Pforten

Sechs- bis 13-jährige Kinder von Eltern mit psychischer Erkrankung sind nun auch in der Gemeinde Wals-Siezenheim perfekt aufgehoben.

Die Gruppenleiterinnen Sabine Sterneder-Penninger (l.) und Christina Hölzl vom gemeinnützigen Salzburger Verein JoJo. SN/sw/jojo
Die Gruppenleiterinnen Sabine Sterneder-Penninger (l.) und Christina Hölzl vom gemeinnützigen Salzburger Verein JoJo.

Der gemeinnützige Salzburger Verein JoJo startet in Wals-Viehhausen ab Jänner 2019 eine Gruppe für Kinder psychisch erkrankter Eltern. Zwei Therapeutinnen werden alle zwei Wochen für eineinhalb Stunden spielerisch und kreativ in einer Gruppe mit bis zu sechs Kindern zwischen sechs ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 26.08.2019 um 02:31 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/verein-jojo-oeffnet-in-viehhausen-seine-pforten-63914647