Chronik

Verkehr vom deutschen Eck auf die Hochkönigstraße verlagert

Die Hochkönigstraße wird als Ausweichstrecke genützt. Hinten Selbhorn, Wasserfallscharte und Bonegg (von links) im Steinernen Meer bei Maria Alm-Hinterthal. SN/anton kaindl
Die Hochkönigstraße wird als Ausweichstrecke genützt. Hinten Selbhorn, Wasserfallscharte und Bonegg (von links) im Steinernen Meer bei Maria Alm-Hinterthal.

In den Gemeinden an der Hochkönigstraße (B164) von Bischofshofen nach Saalfelden und weiter nach St. Johann in Tirol beobachtet man derzeit trotz Coronakrise und des völligen Fehlens von Touristen einen relativ starken Straßenverkehr. Und man sieht Kennzeichen aus allen Bundesländern, vom Burgenland bis Vorarlberg. Viele, die zwischen Ost- und Westösterreich oder vom Pinzgau nach Salzburg unterwegs sind, müssen das deutsche Eck über den Dientner Sattel umfahren.

Das zeigen auch die automatischen Zählstellen des Landes. Am Steinpass bei Unken ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.09.2020 um 01:14 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/verkehr-vom-deutschen-eck-auf-die-hochkoenigstrasse-verlagert-87378553