Chronik

Coronavirus: Kein Weihwasser mehr im Salzburger Dom

Die Kirche reagiert auf das Coronavirus: Um Ansteckungen zu vermeiden, gibt es im Dom künftig auch keine Mundkommunion mehr. Auch Schulen und Seniorenwohnheime reagieren.

Der Corona-Virus ist in Salzburg angekommen - jedenfalls in den Köpfen vieler Menschen. Während sich seit Dienstagabend zwölf Personen meldeten, weil sie fürchteten, mit dem neuen Virus infiziert zu sein, reagierten auch Institutionen auf den Ausbruch der Krankheit in Norditalien und Tirol.

Am Mittwoch entleerten Mitarbeiter der Erzdiözese die Weihwasserbecken im Salzburger Dom. Es ist eine von mehreren Maßnahmen, wie die Kirche auf den großen Touristenandrag im Salzburger Dom reagiert. Dort sei wegen der vielen Besucher der größte ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.09.2020 um 05:30 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/video-coronavirus-kein-weihwasser-mehr-im-salzburger-dom-84031915

karriere.SN.at