Chronik

Ein Weltmeister im Ruhestand geht unter die Bootsbauer

Eine Segellegende wie Hubert Raudaschl kann so leicht nichts nervös machen. Außer die totale Flaute auf dem See, wenn er sein neues Boot vorführen will.

Seelenruhig liegt er da, der Wolfgangsee, an diesem Herbstmorgen. Die Wasseroberfläche ist spiegelglatt. Kein Lüftchen weht. Segellegende Hubert Raudaschl spitzt die Lippen, schaut in die Ferne und meint: "Na wenn da nicht noch was kommt, müssen wir rudern."

Der mehrfache Weltmeister und Rekordolympionike aus St. Gilgen ist unter die Bootsbauer gegangen und wandelt dabei auf historischen Spuren. Denn er hat gemeinsam mit dem oberösterreichischen Traditionsbootsbauer Anton Witti eine Zille in ein Segelboot umfunktioniert. Eine davon, die RW 6, wartet ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.10.2020 um 06:19 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/video-ein-weltmeister-im-ruhestand-geht-unter-die-bootsbauer-78039463