Chronik

Es sollte ein langer und heißer Sommer werden

Wenn sich das Azorenhoch mit einem Hoch über dem Baltikum verbindet, sollte es im Juni, Juli und August vorwiegend sonnig und trocken bleiben. Die SN sprachen beim Salzburger Wettertreff mit Meteorologen Alexander Ohms.

Seriöserweise könne man die Wetterlage nur für maximal fünf Tage im Voraus genau bestimmen, sagt der Salzburger Meteorologe Alexander Ohms. Dennoch gebe es Vorhersagemodelle über längere Zeiträume.

Grundlagen dafür liefere das Europäische Zentrum für mittelfristige Vorhersagen in England (ECMWF - European Centre for Medium-Range Weather Forecasts). "Und wenn man von den derzeitigen Datenlagen ausgeht, von den zu erwartenden Hochdruckgebieten über den Azoren und möglicherweise über dem Baltikum, so stünde uns ein langer und heißer Sommer bevor", sagt Alexander ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.05.2022 um 06:10 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/video-es-sollte-ein-langer-und-heisser-sommer-werden-71345890