Chronik

Feuer in Salzburg-Lehen: Wohnung komplett ausgebrannt

Montagfrüh kam es in einem Mehrparteienhaus in der Siebenstädterstraße in Salzburg-Lehen zu einem Brand. Zwei Personen mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden.

In einer Wohnung im obersten Stock eines vierstöckigen Hauses ging um etwa 4 Uhr Früh aus noch unbekannten Gründen ein Zimmer in Flammen auf. Die Berufsfeuerwehr Salzburg und der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Itzling konnten das brennende Zimmer rasch löschen. Die Wohnung soll komplett ausgebrannt sein.

Eine Herausforderung sei es gewesen zu verhindern, dass das Feuer auf den Dachstuhl übergehe, teilt Werner Kloiber von der Berufsfeuerwehr Salzburg mit: "Wir müssen den Dachstuhlbereich auf Glutnester kontrollieren." Zudem musste in der schmalen Straße zuerst ein Weg für die Drehleiter durch die Oberleitungen der Obusse gefunden werden.

Die Bewohner der Unterkunft, ein 25-jähriger Amerikaner und eine 33-jährige Russin, wurden nach ihrer Erstversorgung mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in das Universitätsklinikum Salzburg gebracht.

Aufgerufen am 05.12.2022 um 08:16 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/video-feuer-in-salzburg-lehen-wohnung-komplett-ausgebrannt-127543831

Michael Donhauser: Leute, schaut genau hin!

Michael Donhauser: Leute, schaut genau hin!

Es tut sich etwas in der Welt, wenn sich nichts tut. Das weiß Michael Donhauser seit Langem, der Buch um Buch schreibt, um uns genau damit auf seine Seite zu ziehen. Der äußere Aufwand ist gering. Ein Zimmer, …

Schlagzeilen