Flugrettung Salzburg

20.000 Einsätze mit Notarzthubschauber: "Ein Dankeschön ist der schönste Lohn"

Bereits 20.000 Mal stand der Salzburger Notarzthubschrauber "Christophorus 6" im Einsatz.

"Ein Dankeschön von Patienten ist zwar selten, aber macht es dann umso wertvoller", sagte am Freitag Tom Brändle (54), Stützpunktleiter des ÖAMTC-Notarzthubschraubers "Christophorus 6" am Flughafen Salzburg. Mehr als 9000 Flugstunden stehen auf seinem Konto und er hat mit dem Team von Notarzt, Notfallsanitäter sowie Flugretter ungezählten Menschen das Leben gerettet. Die Einsatzzahlen von "Christophorus 6" haben sich seit der Inbetriebnahme vor 18 Jahren in Salzburg auf mittlerweile rund 1500 pro Jahr verdoppelt, so Aloisia Gurtner, Sprecherin des ÖAMTC.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.01.2021 um 10:41 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/video-flugrettung-salzburg-20-000-einsaetze-mit-notarzthubschauber-ein-dankeschoen-ist-der-schoenste-lohn-80299450