Chronik

Hohe Jagd in Salzburg: Hier schlagen die Herzen der Jäger höher

Fuchspelze, Waffen und Jagdhörner: Auf der Hohen Jagd zeigen 620 Aussteller noch bis Sonntag ein vielfältiges Angebot rund um das Thema Wald und Wild.

"Nein, das ist keine Hexerei", sagt Sandra Leis lächelnd. Sie ist pharmazeutisch-kaufmännische Mitarbeiterin in der Apotheke in Kuchl und will die Besucher im Salzburger Messezentrum dazu ermutigen, Hausmittel aus dem Wald selbst zuzubereiten. "Wir bereiten hier eine Pechsalbe aus Olivenöl, Harzen von der Fichte, Tanne, Kiefer und Lärche und Kräutern wie Meisterwurz und Bienenwachs zu. Sie wirkt heilend und desinfizierend, kann aber auch als Brustsalbe bei Erkältungen verwendet werden", schildert sie. Auch zum Einnehmen haben sie und ihr Kollege, der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.09.2020 um 11:49 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/video-hohe-jagd-in-salzburg-hier-schlagen-die-herzen-der-jaeger-hoeher-83751919

karriere.SN.at