Chronik

Langer Weg: Wie Coronapatienten in Salzburg um ihre Genesung kämpfen

Genesene leiden auch nach überstandener Erkrankung mitunter an Langzeitfolgen. Doch die Plätze für die Rehabilitation sind beschränkt.

Sieglinde Weninger leidet unter den Folgen einer Covid-19-Erkrankung. Die Straßwalchnerin strampelt unter den Augen von Primar Josef Niebauer, „in der Hoffnung, dass es besser wird“.  SN/robert ratzer
Sieglinde Weninger leidet unter den Folgen einer Covid-19-Erkrankung. Die Straßwalchnerin strampelt unter den Augen von Primar Josef Niebauer, „in der Hoffnung, dass es besser wird“.

Sieglinde Weninger hat am Dienstagvormittag auf einem Ergometer Platz genommen. Die 53-Jährige ist eine von acht Patientinnen und Patienten, die im Salzburger Universitätsinstitut für präventive und rehabilitative Sportmedizin nach einer Covid-Erkrankung darum kämpfen, wieder vollständig zu genesen.

Weninger arbeitet als Pflegerin auf einer Covid-Station im Salzburger Uniklinikum. Am Freitag, dem 13. November, seien auch bei ihr selbst die ersten Symptome aufgetreten, erzählt sie. "Dann bin ich fünf Wochen im Krankenstand gewesen." Sie habe zwar nicht ins Spital müssen, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 07.12.2021 um 11:34 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/video-langer-weg-wie-coronapatienten-in-salzburg-um-ihre-genesung-kaempfen-98594149