Chronik

"Lasst doch bitte unsere Ampeln in Ruhe!"

Vandalismus und Abnützung durch Nicht-Blinde beeinträchtigen die Mobilität von Sehbehinderten.

"Wir verstehen nicht, warum man das nicht einfach in Ruhe lassen kann", sagt Josef Schinwald. Er spricht von den speziell auf die Bedürfnisse von Blinden und Sehbehinderten abgestimmten Ampelanlagen. 65 gibt es davon in der Stadt Salzburg. Das ist nicht einmal jede zweite der 143 Fußgängerampeln. Doch selbst bei denen kommt es immer wieder zu Problemen.

Sehende würden die Akustik auslösen, in der Annahme, dass sie damit auch eine Grünphase herbeidrücken. Doch dem ist nicht so. "Die Akustik ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2021 um 04:38 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/video-lasst-doch-bitte-unsere-ampeln-in-ruhe-77725819