Chronik

Video: Marko Feingold feiert Geburtstag mit Biografie

Anlässlich des 99. Geburtstages von Marko Feingold am 28. Mai erscheint seine Biographie "Wer einmal gestorben ist, dem tut nichts mehr weh" in unveränderter Neuauflage. Am Dienstagabend präsentierte Feingold sein Werk.



Das Buch erzählt von Feingolds unbeschwerter Kindheit und Jugend in Wien, seiner Zeit als Vertreter von Flüssigseife im faschistischen Italien, seiner vergeblichen Flucht vor den Nazis nach Prag und seiner Verhaftung im Jahr 1938.

Feingold überlebte die Konzentrationslager Auschwitz, Neuengamme, Dachau und Buchenwald. Trotz des Erlittenen hat er sich seinen feinen Humor bewahren können, der erzählerische Rückblick auf sein Leben ist niemals sentimental oder anklagend. Die 300 Gratulanten konnten sich in der engen Synagoge ihre persönliche Buchwidmung holen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 15.12.2018 um 04:57 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/video-marko-feingold-feiert-geburtstag-mit-biografie-6055930

Rauchen verboten bis 18 Jahre - aber erst ab März

Rauchen verboten bis 18 Jahre - aber erst ab März

Das neue Salzburger Jugendschutzgesetz wird ab 1. März 2019 gelten. Der Landtag wird ihn am Mittwoch beraten. Ein Rauch-Verbot für Zigaretten wie auch Wasserpfeifen für alle unter 18 Jahren. Der Konsum von …

Große Resonanz ist gutes Zeichen

Großer Stress, viele Überstunden, keine Zeit für die Patienten. Das Zeugnis, das die Pflege den Arbeitsbedingungen in …

Autorenbild

Schlagzeilen