Chronik

Video: Marko Feingold feiert Geburtstag mit Biografie

Anlässlich des 99. Geburtstages von Marko Feingold am 28. Mai erscheint seine Biographie "Wer einmal gestorben ist, dem tut nichts mehr weh" in unveränderter Neuauflage. Am Dienstagabend präsentierte Feingold sein Werk.



Das Buch erzählt von Feingolds unbeschwerter Kindheit und Jugend in Wien, seiner Zeit als Vertreter von Flüssigseife im faschistischen Italien, seiner vergeblichen Flucht vor den Nazis nach Prag und seiner Verhaftung im Jahr 1938.

Feingold überlebte die Konzentrationslager Auschwitz, Neuengamme, Dachau und Buchenwald. Trotz des Erlittenen hat er sich seinen feinen Humor bewahren können, der erzählerische Rückblick auf sein Leben ist niemals sentimental oder anklagend. Die 300 Gratulanten konnten sich in der engen Synagoge ihre persönliche Buchwidmung holen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 20.10.2018 um 09:11 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/video-marko-feingold-feiert-geburtstag-mit-biografie-6055930

Angelobung von 170 Rekruten im Lehener Park

Angelobung von 170 Rekruten im Lehener Park

Freitagabend fanden im Lehener Park in Salzburg der Traditionstag des Pionierbataillons 2 und die Angelobung von 170 jungen Rekruten des Einrückungstermins Oktober 2018 vom Pionierbataillons 2 statt. …

Schlagzeilen