Chronik

Mord und Totschlag in Liefering - gruselige Liebeserklärung an einen Stadtteil

Geister, Wassermänner, jähzornige Metzger und zauberhafte Nixen: Der Grafiker Werner Hölzl hat ein Buch mit Gruselgeschichten aus Liefering geschrieben.

Strich um Strich nimmt ein gar grimmiger Wassermann auf einem Blatt Zeichenpapier Gestalt an. Der Mann, der den Filzstift schwingt, schaut selbst ganz finster drein. "Weil man den Gesichtsausdruck treffen will", erklärt Werner Hölzl.

Der 75-jährige Grafiker hat sonst ja sonst meistens ein Lächeln auf den Lippen, doch für die Illustrationen in seinem neuen Buch begab er sich auf die Spuren von Grusel und Gänsehaut. Gleichzeitig ist das 154-Seiten-starke Büchlein (Edition Tandem, 18 Euro), eine Liebeserklärung an "seinen" ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2021 um 01:34 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/video-mord-und-totschlag-in-liefering-gruselige-liebeserklaerung-an-einen-stadtteil-78337696