Chronik

Personalnot trübt Vorfreude auf Skisaison in Obertauern

Am 18. November startet der Skiort in die Wintersaison. Der Mangel an Arbeitskräften dämpft die Euphorie über den frühen Schnee.

"Was gibt es Schöneres, als jetzt Schnee zu schaufeln", sagte am Donnerstag Altbürgermeister Dieter Kindl vor seinem Hotel Kristall in Obertauern. Rund 30 Zentimeter Schnee sind in der Nacht gefallen und in 14 Tagen ist das Skiopening geplant. "Wir stehen mit Freude in den Startlöchern", sagte auch Klaus Steinlechner, einer der Geschäftsführer der Liftgemeinschaft. Dieser nasse Naturschnee sei jetzt ideal für die Grundlage und kommende Pistenpräparierung. "Jetzt wären noch vier bis fünf Tage mit Minustemperaturen von acht bis zehn Grad ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 07.12.2021 um 09:58 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/video-personalnot-truebt-vorfreude-auf-skisaison-in-obertauern-111907720