Chronik

Premiere in Salzburg: Roboter geht statt krankem Kind in die Schule

Er kann lachen, aufzeigen und sprechen und sich im ganzen Klassenzimmer umschauen - er tut aber nur das, was der Schüler ihm "befiehlt". In der HBLA Ursprung kommt nun der erste Avatar zum Einsatz.

Ein kleiner, schlauer Bursche ist zu Gast in der HBLA Ursprung in Elixhausen. Er heißt AV1, stammt aus Norwegen und ist 30 Zentimeter groß. Zu Demonstrationszwecken hat er in einer Schulklasse auf dem Pult Platz genommen. Seine Begleiterin Gerda Rockenbauer ist aus Wien angereist, um Schulleiter Bernhard Stehrer und Lehrern das Gerät vorzustellen, soll es doch jetzt erstmals in Salzburg an der HBLA zum Einsatz kommen.

Auf den ersten Blick schaut der kleine Kerl aus wie ein handlicher ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.05.2021 um 05:29 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/video-premiere-in-salzburg-roboter-geht-statt-krankem-kind-in-die-schule-102851158